Amt Warnow West
startseite
 
Ausgabe Nr.08 / 16.07.2007

Wasser- und Bodenverband "Untere Warnow-Küste"


Bekanntmachung des Wasser- und Bodenverbandes „Untere Warnow – Küste“

Die Gewässerunterhaltung an den Gewässern 2. Ordnung wird in diesem Jahr in folgenden Zeiträumen durchgeführt:

Krautung: 15.07.2007 – 30.11.2007
Grundräumung: 15.07.2007 – 15.03.2008

Die Instandhaltung von Gewässern, Rohrleitungen, Stauen, Schöpfwerken usw. erfolgt ganzjährig.
Die Baubetriebe sind verpflichtet, genaue Absprachen mit den Anliegern über den konkreten Zeitpunkt der Unterhaltungsarbeiten durchzuführen.
Gemäß § 30 WHG (Bundesgesetzblatt Teil 1, Nr. 50 v. 30.09.1986) und § 66 LWaG (Gesetz- und Verordnungsblatt M-V v. 09.12.1992) sind die Eigentümer des Gewässerbettes, die Anlieger und Hinterlieger verpflichtet, die Durchführung der Unterhaltungsarbeiten und die Benutzung der Grundstücke zu dulden und den anfallenden Aushub auf den Ufergrundstücken aufzunehmen.
Zur Durchführung der Arbeiten sind in Absprache mit dem jeweiligen Baubetrieb E-Zäune und andere bewegliche Hindernisse von den Nutzern zurückzusetzen.

Allen Eigentümern und Nutzern von betroffenen Grundstücken (Anlieger und Hinterlieger), Inhabern von Fischereirechten, Mitgliedern, Verbänden und Gewässerbenutzern wird die Möglichkeit auf Anhörung, zur schriftlichen Äußerung bzw. zur Niederschrift in den Diensträumen des Wasser- und Bodenverbandes gewährt.


gez. Thies
Verbandsvorsteher
WBV „Untere Warnow – Küste“


zurück zur Übersicht